Start

Fussball

Volleyball

Fanartikel

Unsere Partner

Verbände

Platzbelegung

Sportlerheim

Gästebuch

Mitgliedschaft

Archiv

Kontakt    Impressum/Vorstand    Datenschutz
 
Mitglied im:


Datum Uhrzeit Heim Gast Ergeb.
         
25.08.2019 15:00 SG Traktor Lauterbach VfB Schöneck 1912  1:4
01.09.2019 15:00 VfB Schöneck 1912 SG Straßberg  7:4
08.09.2019 15:00 VfB Schöneck 1912 1. FC Ranch Plauen  5:1
14.09.2019 13:00 BC Erlbach 2 VfB Schöneck 1912  1:4
22.09.2019 15:00 VfB Schöneck 1912 Lok Plauen  
28.09.2019 15:00 SpG Pausa/Mühltroff VfB Schöneck 1912  
06.10.2019 15:00 VfB Schöneck 1912 SpuBC 90 Plauen  
12.10.2019 15:00 Elsterberger BC VfB Schöneck 1912  
20.10.2019 15:00 VfB Schöneck 1912 SSV Bad Brambach  
03.11.2019 14:00 SpG Wernitzgrün/
Markneukirchen
VfB Schöneck 1912  
10.11.2019 14:00 VfB Schöneck 1912 SC Syrau 2  
16.11.2019 14:00 FSV 1990 Klingenthal VfB Schöneck 1912  
24.11.2019 14:00 VfB Schöneck 1912 Leubnitzer SV  
01.12.2019 14:00 VfB Schöneck 1912 SG Traktor Lauterbach  
07.03.2020 15:00 SG Straßberg VfB Schöneck 1912  
14.03.2020 15:00 1. FC Ranch Plauen VfB Schöneck 1912  
22.03.2020 15:00 VfB Schöneck 1912 BC Erlbach 2  
28.03.2020 15:00 Lok Plauen VfB Schöneck 1912  
05.04.2020 15:00 VfB Schöneck 1912 SpG Pausa/Mühltroff  
18.04.2020 15:00 SpuBC 90 Plauen VfB Schöneck 1912  
26.04.2020 15:00 VfB Schöneck 1912 Elsterberger BC  
09.05.2020 15:00 SSV Bad Brambach VfB Schöneck 1912  
17.05.2020 15:00 VfB Schöneck 1912 SpG Wernitzgrün/
Markneukirchen
 
23.05.2020 13:00 SC Syrau 2 VfB Schöneck 1912  
07.06.2020 15:00 VfB Schöneck 1912 FSV 1990 Klingenthal  
13.06.2020 15:00 Leubnitzer SV VfB Schöneck 1912  

Platz Mannschaft Sp. Tore Pkt.
         
1. VfB Schöneck 1912
4
20:7
12
2. Lok Plauen
4
9:1
12
3. SSV Bad Brambach
4
23:5
10
4.
Leubnitzer SV
4
12:5
9
5. 1. FC Ranch Plauen
4
8:9
6
6. FSV 1990 Klingenthal
4
3:6
6
7.
SpuBC 90 Plauen
4
10:17
6
8. Elsterberger BC
4
6:9
5
9.
SpG Pausa/Mühltroff
4
4:5
4
10. SpG Wernitzgrün/Markneukirchen
4
7:10
4
11. SC Syrau 2
4
7:8
3
12. SG Traktor Lauterbach
4
5:11
3
13. SG Straßberg
4
7:18
1
14. BC Erlbach 2
4
5:15
0

Am 4. Spieltag hatte der VfB beim Tabellenletzten, der 2. des BC Erlbach, anzutreten. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie in diesem Derby nicht verlieren wollten und Keil (2.) setzte mit einem prima Kopfball frühzeitig ein erstes Zeichen. Leider wurde die Partie in der Folgezeit durch den VfB zu hektisch und oft unkonzentriert geführt, so das Walther in der 35. Minute für Erlbach ausgleichen konnte. Schubert (38.) war es dann wieder für den VfB, der den 1:2 Halbzeitstand herstellte. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie leider nicht viel besser und beide Teams aggierten zu oft mit langen Bällen. In der 63. Minute war es dann wieder Keil, der den VfB auf die Siegerstraße brachte. Erlbach versuchte nun noch mal alles und hatte seinerseits Möglichkeiten. Den Schlußpunkt auf diese Partie setzte da Silva in der 91. mit einem
unhaltbaren Freistoß. Alles in allem ein weiterer verdienter Sieg des VfB mit wichtigen 3 Punkten.

3. Spieltag: Der VfB kam gegen Ranch Plauen zu einem klaren 5:1 Erfolg und verteidigte die Tabellenführung der Kreisliga Staffel 2. In einer flotten Anfangsphase mit Gelegenheiten auf beiden Seiten, nutzte die Heimelf ihre eiskalt. Stipek (9.), da Silva (11.) und Keil (15.) brachten den VfB frühzeitig zu einer beruhigenden Führung. Schöneck dominierte nun die erste Hälfte und kam durch Gambke (42.) zum verdienten 4:0, der einen Keil-Kopfball ans Lattenkreuz abstaubte. Nach dem Seitenwechsel wurde die Begegnung zusehens zerfahrener. Der VfB blieb Feldüberlegen, ließ aber den Gästen nun auch Möglichkeiten zu. In der Endphase trafen dann Fous (78.) noch einmal für die Heimelf und Forbringer (84.) für die Ranch zum 5:1 Endstand.

2. Spieltag: Die Zuschauer in Schöneck sahen ein denkwürdiges Spiel mit 11 Toren, was nicht grad für beide Abwegrreihen spricht.
Der VfB legte los wie die Feuerwehr und lag bereits nach 21 Minuten 5:0 durch Tore von 2x Jedinak, 2x Stipek und Vesely in Front. Straßberg war zu diesem Zeitpunkt von der Rolle, doch die Heimelf versäuumte es, das Ergebnis noch höher zu gestalten. Im zweiten Abschnitt ging das muntere Toreschießen weiter, mit dem Unterschied, das der VfB auch seine Gäste zu Treffern einlud. Nun waren die Straßberger gleichwertig und beim Gastgeber konnte man froh sein, mit so einem großen Torevorsprung gestartet zu sein.

1. Spieltag: Zum Punktspielauftrakt hatte der VfB in Lauterbach einen Start nach Maß.
Stipek (2.) vollendete eine Flanke von links direkt zur schnellen Führung. Kurios der zweite Treffer. Keil betränkte den Lauterbacher Libero Spitzner (7. ET), der im Stolpern den Ball am eigenen Kieper vorbei ins Tor schob. Nun rollte Angriff auf Angriff auf den Lauterbacher Kasten, von dem Gambke (21.) mit Solo durch die Gästehälfte und Keil (31.), der einen Torwartfehler nutzte, zur beruhigenden Pausenführung. Nach dem Wechsel ließ es der VfB deutlich ruhiger angehen und der Gastgeber kam besser ins Spiel. Scholz (51.) per Freistoß gelang folgerichtig der nicht unverdiente Ehrentreffer für den nie aufgebenden Gastgeber.

Impressum       © 2007-2019 • powered by Ralf Knobloch.       Keywort Counter Besucher
Unsere Partner:




Kooperation:

Ev. Schulzentrum
/
VfB Schöneck1912