Start

Fussball

Volleyball

Fanartikel

Unsere Partner

Verbände

Platzbelegung

Sportlerheim

Gästebuch

Mitgliedschaft

Archiv

Kontakt    Impressum/Vorstand    Datenschutz
 
Mitglied im:


26. Spieltag: Am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 kam der VfB in Klingenthal nicht über ein leistungsgerechtes Unendschieden hinaus. Im ersten Abschnitt passierte nicht viel. Der VfB versiebte zwei gute Möglichkeiten, wärend Klingenthal seine einzige Chance durch Siegel zur schmeichelhaften Pausenführung nutzte. Nach dem Seitenwechsel wurde das Match etwas interessanter und beide Teams erarbeiteten sich heufiger Torchancen. Eine davon nutzte Vesely zum verdienten Ausgleich. Die Heimelf hatte zunächst zweimal Glück, als man auf oder kurz vor der Torlinie klären konnte. Dies hätte die Weichen auf einen Gästesieg stellen können, aber in der Schlußphase drückte der FSV noch mal und hatte seinerseits Pech, als man nur den Pfosten traf. Am Ende ein gerechter Spielausgang in einem bedeutungslosen Kreisliga-Spiel.

25. Spieltag: Der VfB gewann sein letztes Heimspiel der Saison 18/19 klar und behält dadurch eine Mini-Chance auf den Staffelsieg und damit direkten Aufstieg. Nach einem guten Beginn gingen die Hausherren bereits in der 16. Min. durch Vesely in Führung und hätten diese klar ausbauen müssen. Mit zunehmender Spielzeit jedoch erreichte Trieb Gleichwertigkeit. Kurz nach dem Wechsel dann zwei Schrecksekunden für den Gastgeber. Erst mußte Spielmacher da Silva verletzt vom Platz, dann der Ausgleich nach einem direkt verwandelten Freistoß. Nun schien das Spiel zu kippen, doch der VfB kämpte sich zurück ins Match. Gambke (62.) nach Vorlage von Vesely und Fous (65.) mit einer starken Einzelleistung sorgten für die Vorentscheidung binnen drei Minuten. Wilk (86.) setzte kurz vor Abpfiff zum 4:1 Endstand den Deckel drauf.

24. Spieltag: Das Spitzenspiel der KL, St. 1 endete 3:3 unendschieden und läßt der Heimelf die besseren Möglichkeiten zum Staffelsieg und damit Aufstieg in die Vogtlandklasse. Nach einer Anfangsphase des Abtastens kam Wildenau durch einen trockenen Schuß ins lange Eck überraschend zur Führung. Schöneck zeigte sich in der Folgezeit aktiver und kam wenig später durch Schubert zum Ausgleich. Nach dem Wechsel nutzte erneut die Heimelf einen schnellen Konter zur erneuten Führung. Der VfB stellte nun um und brachte einen dritten Stürmer. Das zeigte Wirkung, Keil mit Kopfball nach Eckball und vom Elfmeterpunkt nach Foul an Fous drehte die Partie binnen 2 Minuten zur Gästeführung. Als der VfB auf das vierte Tor drängte, ließ man promt wieder einen Konter zu, den erneut Treibel eiskalt zum Ausgleich abschloß. In der Schlußphase versuchte der VfB noch einmal alles, scheiterte aber am gut haltenden Wildenauer Keeper.

23. Spieltag: Am gestrigen Sonntag erkämpfte unsere 1. gegen einen starken Gegner SV Turbine Bergen einen verdienten 4:2 Sieg. Beide Teams agierten über weite Strecken der Partie mit langen Bällen. Die größte Möglichkeit in Halbzeit eins hatte der VfB nach ca. 30 Minuten, als Vesely frei vor Gegners Tor vergab. In der 38. Spielmitute war es dann jedoch Fous, der zur 1:0 Halbzeitführung traf. In der 2. Harbzeit geschah dann wesentlich mehr. Gleich nach Wiederanpfiff glich Bergen aus und es entwickelte sich ein gutklassiges Spiel. Wieder Fous war es in der 65. Spielminute, der den VfB erneut in Führung brachte. In der 72. Minute patzte unsere Abwehr und Bergen konnte erneut ausgleichen. Nun war es wieder die ausgeglichene Partie, bis da Silva in der 79. Minute aus kurzer Distanz einnetzte. Knobloch war es dann mit einem Kopfball, der das Endergebnis 4:2 herstellte. Insgesamt ein verdienter Sieg der Heimelf gegen einen nie aufgebenden Gegner aus Bergen. In 14 Tagen geht es nun zum Spitzenspiel der Staffel 1 nach Wildenau, bei dem sich die Aufstiegsfrage entscheiden wird.
Impressum       © 2007-2019 • powered by Ralf Knobloch.       Keywort Counter Besucher
Unsere Partner:




Kooperation:

Ev. Schulzentrum
/
VfB Schöneck1912